Clip aus arena live vom 27.05.2021
Imago TV fordert UNTERLASSUNG von Ikke Hüftgold
In unserer "EXTRA"-Sendung vom gestrigen Mittwoch (26. Mai) haben wir ausführlich über den Fall berichtet, den Matthias Distel, besser bekannt als Ikke Hüftgold, Anfang dieser Woche in die Öffentlichkeit gebracht hat. Distel hat trotz Verschwiegenheitsverpflichtung eines Vertrags mit Sat.1 und der Produktionsfirma Imago TV, öffentlich darüber berichtet, wie der Privatsender Sat.1 und die Produktionsfirma Imago TV trotz besseren Wissens das Kindeswohl gefährdet haben bzw. (weiter) gefährden wollen. Nach dem der ganze Fall öffentlich bekannt wurde und Sat.1 zwei Statements, die jedoch mehr misslungen, als gelungen sind und einem mehr oder weniger Interview mit dem Medienmagazin DWDL seitens der Produktionsfirma Imago TV die Aufmerksamkeit im negativen Sinne auf sich gezogen haben und Matthias Distel gezwungen war, Beweise der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, da sowohl Sat.1, als auch Imago TV dem widersprochen hatten, holt die Produktionsfirma Imago TV nun zum Gegenschlag aus und fordert von Ikke Hüftgold eine Unterlassungserklärung. Die neuesten Neuigkeiten, dazu gibt es im Video!



MEHR CLIPS

| arena plus

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben