Das ist meine Geschichte - Folge 10 vom 12.04.2021
NACH MOTORRAD-UNFALL: SIE VERLOR IHREN LINKEN ARM | DAS IST GINAS GESCHICHTE

Gina Antonia Rühl war mit ihrem Freund Jan eines Tages auf seinem Motorrad unterwegs, als das Hinterrad in einer Kurve ausbricht. Sie erlebt den Aufschlag auf die Fahrbahn bei vollem Bewusstsein. Es war der Moment, an dem Ginas Leben sich von einer Sekunde auf die anderen schlagartig veränderte...

Der schwere Motorradunfall hat für Gina Knochenbrüche und Schmerzen am ganzen Körper zur Folge. Sie verbringt Monate im Krankenhaus und muss dabei zusehen, wie ihr Arm abstirbt – schließlich musste er amputiert werden. In der 10. Ausgabe von „Das ist meine Geschichte“ spricht Gina zwar nicht zum ersten Mal über jenen Tag, der alles in ihrem Leben veränderte, aber zum ersten Mal in aller Ausführlichkeit und in aller Tiefgründigkeit. Es geht um zwei Personen, die sich lieben, die schon vor dem Unfall zusammen waren. Doch nach einem solchen Schicksalsschlag ist es oftmals keine Seltenheit, das sich Paare deswegen trennen, weil Schuldgefühle im Spiel sind, diejenige Person, der Schlimmes widerfahren ist oftmals denkt, es ist die Schuld des anderen, des Partners und deshalb zerbricht oftmals ihre Liebe. Im Fall von Gina und ihrem Freund Jan war das anders. Der Tag, an dem sich Ginas Leben veränderte, schweißte die beiden noch mehr zusammen, als zuvor. Es ist eine bemerkenswerte und bewundernswerte Geschichte einer noch jungen Frau, die trotz ihres schlimmen Erlebnisses den Mut und die Hoffnung nicht verloren hat, ganz im Gegenteil, denn sie sagt heute: „Mir kann keiner was, ich hab´ nen Carbonarm“.

Auf ihrem Instagram-Profil und auf ihrem YouTube-Account, möchte sie anderen Mut und Hoffnung machen. Es ist die Geschichte der 21 jährigen Gina Antonia Rühl aus Wiesbaden.





Mehr "Das ist meine Geschichte"
EMPFEHLUNG

| arena plus

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben