Das ist meine Geschichte - Folge 7 vom 15.03.2021
„WIR REDEN ÜBER EINE GRIPPE, DIE CORONA HEISST“ - Gegen die Maßnahmen, bedeutet: viele Probleme!

Freddy aus Hamburg sorgte insbesondere mit einem Video auf seinem Profil für enorm große Aufmerksamkeit, da eine Post-Filiale ihn seiner Freiheit beraubt hatte. Auf deutsch: Ihn und auch weitere unbeteiligte Menschen eingesperrt hatte, da er keine Maske trug, wie es die Corona-Regeln vorschreiben, mit Ausnahme: Man ist von der Maskenpflicht befreit. Und von der Maskenpflicht befreit ist Freddy, wenngleich er von einem Arzt ein Attest erhielt, obwohl Freddy gar nicht gesundheitlich geschädigt ist, wie er selbst sagte, das auch nicht sein möchte. Über 100.000 Aufrufe alleine erreichte sein Video auf Instagram, da er diesen Vorfall auch auf Video festhielt.
» weiterlesen


Mehr "Das ist meine Geschichte"

„WIR REDEN ÜBER EINE GRIPPE, DIE CORONA HEISST“ - Gegen die Maßnahmen, bedeutet: viele Probleme!


Freddy aus Hamburg sorgte insbesondere mit einem Video auf seinem Profil für enorm große Aufmerksamkeit, da eine Post-Filiale ihn seiner Freiheit beraubt hatte. Auf deutsch: Ihn und auch weitere unbeteiligte Menschen eingesperrt hatte, da er keine Maske trug, wie es die Corona-Regeln vorschreiben, mit Ausnahme: Man ist von der Maskenpflicht befreit. Und von der Maskenpflicht befreit ist Freddy, wenngleich er von einem Arzt ein Attest erhielt, obwohl Freddy gar nicht gesundheitlich geschädigt ist, wie er selbst sagte, das auch nicht sein möchte. Über 100.000 Aufrufe alleine erreichte sein Video auf Instagram, da er diesen Vorfall auch auf Video festhielt.

Freddy sagt von sich aus, er sei kein Corona-Gegner, da das Virus nicht dafür könne, er jedoch gegen die Corona-Maßnahmen sei. Angesprochen auf die Wendler-Aussage "angebliche Pandemie" sagte er, er könne dies ebenso unterschreiben. Für Freddy ist Corona nicht mehr als eine Grippe.

Aus Sicht anderer würde Freddy sicherlich als "Querdenker" oder "Corona-Gegner" bezeichnet werden. Doch rebellisch ist Freddy nicht mehr, mittlerweile wägt er ab, ob ihm die Konfrontation wichtiger ist, als der eigene innere Frieden und so bekräftigt er, das die "rebellische" Zeit zu Ende ist, doch gefallen lässt er sich nichts und so überrascht es auch nicht, das er durch seine Haltung und Einstellung immer wieder in den Konflikt mit Behörden und Gerichten kommt. Doch sorgen bereitet ihm diese Tatsache allerdings nicht.

Wir haben mit Freddy weit über zwei Stunden über ihn, sein Leben, seine öffentliche Präsenz, aber natürlich auch in aller Ausführlichkeit über das Corona-Virus, die Maßnahmen und über das Leben an sich gesprochen.

| arena plus

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben