Teil 1 Teil 2 Teil 3

Wir fragen, Sie antworten! Folge 20 vom 11.08.2021
Meteorologe KAI ZORN über die FLUTKATASTROPHE, WETTER-BRANCHE und seine tägliche ARBEIT

Meteorologe Kai Zorn ist, um es mit den Worten des "Merkur" zu zitieren: "Der Mann, der vor der Flut warnte", gewissermaßen zum Ritter geschlagen worden, denn tatsächlich war es Kai Zorn als einziger, der bevor die ganze Katastrophe begann, in seinen Vorhersagen eindringlich darauf hinwies und eindringlich davor warnte, JETZT zu reagieren, BEVOR es zu spät ist. Wie diverse andere Wetter-Portale und Meteorologen mit der Flutkatastrophe umgingen, wussten wir, allerdings erst als es bereits zu spät war. So sagt Kai Zorn bei uns im Expertentalk, dass es schon lange beim Wetter nicht mehr um das Wetter geht, sondern um Klicks, Schlagzeilen und Aufmerksamkeit. Er, also Kai Zorn jedoch, schäme sich für die Wetter-Branche, genau aus diesen Gründen.

Wir haben mit dem Meteorologen Kai Zorn über die schlimmen Auswirkungen der Flutkatastrophe, aber auch bevor sie in NRW und Rheinland-Pfalz eintraf und Schäden in Millionenhöhe anrichtete und - mit Stand heute - 140 Menschen das Leben gekostet hatte, in aller Ausführlichkeit gesprochen, dabei auch insbesondere welche Gedanken er hatte, als er merkte, er hatte mit seiner Vorhersage recht und warum er sich für die Branche schämt, für die er heute noch arbeitet.




Clip aus der Sendung:

"Der September wird nicht mehr viel auf die Reihe kriegen!"

So sagt Kai Zorn bei uns im Expertentalk, dass es schon lange beim Wetter nicht mehr um das Wetter geht, sondern um Klicks, Schlagzeilen und Aufmerksamkeit. Er, also Kai Zorn jedoch, schäme sich für die Wetter-Branche, genau aus diesen Gründen....

Clip starten
Mehr vom "Expertentalk"

| arena plus

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse