Teil 1 Teil 2

Wir fragen, Sie antworten! Folge 36 vom 23.11.2021
Wird es ÜBERSCHÄTZT? DAS sagt der Immunologe über das BOOSTERN
Prof. Dr. Andreas Radbruch ist wissenschaftlicher Direktor am Deutschen Rheuma-Forschungszentrum Berlin und zugleich Immunologe. In der Sendung vom 29. September 2021, in der Prof. Dr. Radbruch ebenfalls zu Gast war, sagte er noch: „2G-Regel ist eine politische Frechheit“. Gemeint damit war die Feigheit der Politik eine Impfpflicht für Alle einzuführen. Jetzt gibt es immer mehr Stimmen, darunter Virologen und Immunologen, aber auch Politiker, die genau das fordern, was zuvor als "verfassungsrechtlich schwierig" bezeichnet wurde. Wir sprechen mit dem Experten über die aktuelle Corona-Situation, darunter zu den neuen Maßnahmen, insbesondere in Bayern und Sachsen, wo es wieder (Teil-)Lockdowns und Kontaktbeschränkungen gibt, aber eben auch über die nun flächendeckend eingeführte 2G und neuerdings auch 2Gplus-Regel. Was sagt der Mediziner zur aktuellen Situation und vor allem zu den neuen Maßnahmen und der Situation, wie sie aktuell in ganz Deutschland herrscht? Wie bewertet der Immunologe den eindringlichen Appell, sich möglichst schnell boostern zu lassen, vorausgesetzt die letzte Corona-Impfung liegt schon sechs Monate zurück? All das und noch mehr in der 36. Ausgabe unseres Expertentalks.



Empfehlung:

Immunologe: „2G-Regel ist eine politische Frechheit!“

In der 28. Ausgabe des Experten-Talks, sprechen wir mit dem wissenschaftlichen Direktor des Deutschen Rheuma-Forschungszentrums Berlin Prof. Dr. Andreas Radbruch über die aktuelle Corona-Situation. Radbruch, der zugleich auch Immunologe ist, hat sehr große Zweifel an der "2G"-Regel, die insbesondere aktuell schon im Hamburg gilt.

Folge starten

00:53:33
Mehr vom "Expertentalk"

| arena plus

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse