Was bewegt Deutschland? - Folge 19 vom 14.04.2021
„Ich würde mich tatsächlich auch impfen lassen!", sagt eine EINZELHÄNDLERIN

Seit mehr als einem Jahr beherrscht die Corona-Pandemie die ganze Welt. Einzelhändler, Solo-Selbstständige, Gastronomen und einige mehr, haben seither mit den Corona-Maßnahmen, sei es Schließungen, verzögerte Bereitstellungen von Corona-Staatshilfen, wie der November- oder Dezember-Hilfe oder den jeweiligen Überbrückungshilfen und durch die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen mit keinen oder kaum Kunden zu kämpfen. Eine davon ist Janett Schnüttgen, die in Augsburg als Franchise-Nehmerin das „Violoas“ betreibt. Sie hat das Glück, das sie zu den systemrelevanten und lebensnotwendigen Bereichen gehört, somit öffnen darf, was nicht automatisch bedeutet, das sie nicht mit der Pandemie zu kämpfen hat, denn auch an ihr nagt die Pandemie. Eine seitens von Ärzten, Virologen und Politikern immer wieder genannte einzige Möglichkeit die Pandemie zu bekämpfen, ist das Impfen. Vor einem Jahr, wie uns Janet im Gespräch verriet, hätte sie sich noch nicht impfen lassen. Heute allerdings hat sich das geändert. Warum sich ihre Meinung so geändert hat, verrät sie uns in der neuesten Ausgabe von „Was bewegt Deutschland?“.
» weiterlesen

Empfehlungen
MEHR WAS BEWEGT DEUTSCHLAND?

„Ich würde mich tatsächlich auch impfen lassen!", sagt eine EINZELHÄNDLERIN

Seit mehr als einem Jahr beherrscht die Corona-Pandemie die ganze Welt. Einzelhändler, Solo-Selbstständige, Gastronomen und einige mehr, haben seither mit den Corona-Maßnahmen, sei es Schließungen, verzögerte Bereitstellungen von Corona-Staatshilfen, wie der November- oder Dezember-Hilfe oder den jeweiligen Überbrückungshilfen und durch die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen mit keinen oder kaum Kunden zu kämpfen. Eine davon ist Janett Schnüttgen, die in Augsburg als Franchise-Nehmerin das „Violoas“ betreibt. Sie hat das Glück, das sie zu den systemrelevanten und lebensnotwendigen Bereichen gehört, somit öffnen darf, was nicht automatisch bedeutet, das sie nicht mit der Pandemie zu kämpfen hat, denn auch an ihr nagt die Pandemie. Eine seitens von Ärzten, Virologen und Politikern immer wieder genannte einzige Möglichkeit die Pandemie zu bekämpfen, ist das Impfen. Vor einem Jahr, wie uns Janet im Gespräch verriet, hätte sie sich noch nicht impfen lassen. Heute allerdings hat sich das geändert. Warum sich ihre Meinung so geändert hat, verrät sie uns in der neuesten Ausgabe von „Was bewegt Deutschland?“.

Es ist ein Wiedersehen nach dem letzten Dezember und wir haben sie besucht, um zuschauen, wie es ihr heute geht...

| arena plus

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben